„Die Sonne scheint, als hätt es wieder Sinn!“ (Kästner zum 2.)

Im vergangenen Jahr habe ich über die Rede der Abiturienten geblogt. Das hat mir harsche Kritik von Schülerseite, aber auch Verständnis von Kollegen beschert. Tenor meines Kommentars war das Ermüden über die meines Erachtens schon obligatorisch gewordene Lehrer- und Schulschelte.

In diesem Jahr setzten drei Abiturienten in ihrer gemeinsamen Rede andere Akzente. Die Eltern wurden (inhaltlich positiv) miteinbezogen, die Manöverkritik an der Schule blieb aus. Stattdessen der Hinweis, dass man bewusst darauf verzichtet, wohl aber kritische Punkte vorab in einem Gespräch mit der Schulleitung benannt hat.

Der Rede hat das gut getan. Ihr fehlte das „Klein-Klein“, das durch das Auflisten von Beispielen (z.B. für Missstände) entsteht, dafür gewann sie an Relevanz durch den allgemeineren, weiten und humorvollen Blick, der geworfen wurde. Wir Lehrer, die diesmal auch zahlreicher als zuvor zugegen waren, konnten entspannt zuhören, mitschmunzeln. Und man fühlte sich wirklich eingeladen, sich anschließend noch am Turnhallen-Buffet zu stärken.

Zu empfehlen ist allerdings, dass die Schüler demnächst bei der Schulleitung nachfragen und sich vergewissern, dass ihr Gespräch vielleicht doch zu mehr als nur „Nachdenken“ geführt hat.

Advertisements

Über derclownfisch

https://clownfisch.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Schule abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s