Celine Dion, Je t’aime encore

„Ich liebe dich immer noch“
Text und Musik: Jean Jacques Goldman

Hier folgt gerade mal wieder ein Herbst dem Sommer,
Der R4 ist hinüber, wir haben die Straße bemalt,
Elise hat 2 Zähne, der kleine Jean ist groß und stark,
Ich lerne Gitarrespielen, 3 Akkorde kann ich schon.

Heut Morgen hab ich Pfifferlinge auf dem Markt bekommen,
Ich würd‘ gerne in Rom leben, ja das möchte ich wirklich,
Ich hab‘ Tulpen gepflanzt, aber die sind spät dran,
Das ist alles, glaube ich… ach ja:
Ich liebe dich immer noch.

Aber wo bist du?
So weit weg und noch nicht einmal eine Adresse.
Was wird aus dir?
Hoffnung ist alles, was mir noch gut tut.

Die Haare sind ab – „Endlich!“ würdest du sagen,
Das war komisch für mich, aber ich hab’s überlebt,
Man lädt mich ein, man begehrt mich, ich tanze, ich gehe aus,
Und wenn ich tanze:
Liebe ich dich immer noch.

Aber wo bist du?
So weit weg und noch nicht einmal eine Adresse.
Was wird aus dir?
Warten ist alles, was mir noch gut tut.

Und ich liebe dich immer noch,
wie in einem dämlichen Liebeslied,
Und das frisst mich auf,
Alles andere ist  mir egal.

Mehr und mehr,
Bei jedem Atemzug, bei jedem Schritt,
Und ich liebe dich immer noch,
Aber du, du hörst mich nicht.

Advertisements

Über derclownfisch

https://clownfisch.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Text und Musik: Jean Jacques Goldman abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s