Familienrezept: Die Mandel-Curry-Grillsauce

Die Mandel-Curry-Sauce ist in meiner Familie ein Klassiker. Für zünftige Grill-Abende im Grunde unerlässlich. Und da man meist auch nach der Rezeptur gefragt wird und ich so in Zukunft auf das Blog hier verweisen kann, setze ich das Rezept hier mal rein. Im Übrigen meine ich mich zu erinnern, dass es dank des handgeklöppelten Kochbuchs der Bergischen Landfrauen zu uns kam.

Man nehme etwa 3/4 eines großen Glases Miracel Whip. Versuche mit anderen Mayonnaisen haben mir nicht so gut geschmeckt. Dazu kommt eine Dose abgetropfte und kleingeschnittene Mandarinen. Nach dem Kleinschneiden sollte man nochmal den Saft aus dem Fruchtfleisch pressen, damit die Sauce hinterher nicht zu flüssig wird. Jetzt 100g gehackte Mandeln hinzugeben. Man kann auch weniger nehmen, aber ich mag es, wenn das Sößchen einen soliden Mandelanteil hat. Schließlich noch 2 Teelöffel Curry (das sichert auch die gelbe Farbe der Sauce), etwas Salz und Pfeffer und wer mag einen guten Schuss Sahne, 200 ml sollten aber reichen. Muss auch nicht sein. Gut verrührt braucht das Sößchen dann noch etwas Kühlung – ist auch gut für die Konsistenz. Das Ganze sieht dann so aus, ich muss zugeben, dass die Optik nicht die allerbeste ist, aber glauben Sie mir: es schmeckt!

MandelCurry(3a)

Nochmal die Zutaten:

  • 3/4 Glas Miracel Whip
  • 1 Dose Mandarinen, kleingehackt und entwässert
  • ca. 100g gehackte Mandeln
  • ca. 2 Tl Curry
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Sahne
Advertisements

Über derclownfisch

https://clownfisch.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s