Saniert und wiedereröffnet: die St.-Anna-Kirche in Remagen

Als im Januar 1977 das St.-Anna-Kloster in Remagen abgerissen wurde, hatte man die zum Gebäudekomplex gehörende, 1906 erbaute Kirche stehen lassen. Die Schwestern des Klosters hatten das Gebäude zum symbolischen Preis von einer DM an die Stadt Remagen verkauft. 1991 wurde das sanierungsbedürftige Gebäude unter Denkmalschutz gestellt. Pläne für eine neue Nutzung des Gebäudes, Loft-Wohnungen, Hochzeitsräumlichkeit etc. wurden bis ins neue Jahrtausend nicht verwirklicht. Gleichzeitig verfiel das Gebäude weiter. 2011 entschlossen sich die Franziskanerinnen, das Gebäude zurückzukaufen und selbst renovieren zu lassen. Diesmal belief sich der Preis allerdings nicht auf 50 Cent. Ziel war nun, die Kapelle, die kein geweihter Raum mehr ist, zu einem Veranstaltungsraum umzufunktionieren, in dem vorrangig Ereignisse realisiert werden, die dem spirituellen Charakter des Gebäudes Rechnung tragen.

Am 12. Januar wurde die Kapelle unter enormen Besucherandrang festlich wiedereröffnet. Eine Woche später konnte das Gebäude an einem „Tag der offenen Tür“ von den Remagenern besichtigt werden. Hier einige Fotos von diesem Tag, die auch zeigen, dass an der Außenansicht des Gebäudes sichtbar geblieben ist, dass die Kapelle einst direkt mit dem Kloster verbunden war.

IMG_0862a

IMG_0859a

IMG_0841a

IMG_0835a

IMG_0839a

IMG_0850a

IMG_0858a

Quellen zur St.-Anna-Kapelle:
das „AW-Wiki“ des Kreises Ahrweiler zur Kapelle
Erinnerungen an Kloster und Kirche von Hermann Fuchs

Advertisements

Über derclownfisch

https://clownfisch.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s