Kindheit und die Hits der Flower-Power-Ära

In meiner Kindheit kam Musik vor allem auch über meine jungen Eltern zu mir. Die hörten in den 70ern noch gern die Klassiker der Flower-Power-Ära. Und so schloss ich Songs in mein Herz, die zwar meist vor meiner Zeit entstanden, aber den Soundtrack der Kindergarten- und Grundschulzeit bildeten. Campingurlaube an der Costa Brava waren ohne diese Musik undenkbar.

Jetzt bin ich über einen you-tube-account gestolpert, der viel von dem Material aus dieser Zeit (aber auch Moderneres) zu bieten hat. Und das in einer guten akustischen Qualität und mit originalen Filmaufnahmen der Zeit. Deshalb hier ein nostalgischer kleiner Rückblick mit dem „Retro Retro Channel“:

Herman’s hermits – No milk today

Steppenwolf – Born to be wild

Mary Hopkin – Those were the days

Marmalade – Reflections of my life

The Turtles – Happy together

The Tremeloes – Silence is golden

Bee Gees – Words

The Hollies – The air that I breathe

Okay, der letzte Song ist etwas jünger. 1974.

Advertisements

Über derclownfisch

https://clownfisch.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Anekdoten aus Musik, Musik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s