Archiv der Kategorie: Musik

Wenn einer schon Jim „Diamond“ heißt…

Manche Songs, die man früher gut fand, sind im Nachhinein schon ganz schön krass… Trivial. Kitschig. Immer noch schön. Werbeanzeigen

Veröffentlicht unter Anekdoten aus Musik, Musik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Kindheit und die Hits der Flower-Power-Ära

In meiner Kindheit kam Musik vor allem auch über meine jungen Eltern zu mir. Die hörten in den 70ern noch gern die Klassiker der Flower-Power-Ära. Und so schloss ich Songs in mein Herz, die zwar meist vor meiner Zeit entstanden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anekdoten aus Musik, Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zu Fuß durch Memphis.

Ich würde übrigens keinesfalls ausschließen, dass „Walking in Memphis“ von Marc Cohn der beste Song der ’90er war.

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

You act like you never had love. And you want me to go without?

One love, one blood, one life. You got to do what you should. One life with each other, sisters, brothers. One life, but we’re not the same. We get to carry each other, carry each other.

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Vorher – nachher: I’m not in love (I’m in love)

Das Besondere dieses Klassikers ist ja sicherlich, dass der Titel, wenn man auf Text und Stimmung des Songs achtet, in sein Gegenteil verkehrt wird: Das beteuerte „Ich liebe dich nicht“ ist eben doch eine Liebeserklärung: Ich liebe dich (Übersetzungsversuch unten). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Vorher - nachher | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Patrick Bruel, Pour la vie

1990 erlebte Patrick Bruel einen phänomenalen Erfolg mit dem Album „Alors regarde“. Einer der großen Hits darauf war „Place des grands hommes“. Darin erzählt Bruel von einem Klassentreffen 10 Jahre nach der Schule. 1999 setzt er den Gedanken aus diesem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Springsteen’s „The river“

Auf der Live-Box 1975-85 findet sich die für mich ultimative Version dieses Klassikers von Bruce Springsteen. Er spricht zunächst einige Minuten davon, wie er seine Heimatstadt beinahe verlassen musste, um nach Vietnam zu gehen. Am Ende, in die Stille hinein, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Grégoire, L’ami intime

Der beste Freund (Text und Musik: Grégoire) Ich bin der beste Freund. Der, den du anrufst, in deinen depressiven Nächten. Wenn die Hoffnung sich mal wieder davongestohlen hat. Ich bin der, der bleibt, wenn Langeweile mörderisch wird. Der gerne mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare